Blaulichtfotografie

In diesem Bereich "Blaulichtfotografie" finden Sie Fotos von Übungen verschiedener Feuerwehren, aber auch von anderen Hilfsorganisationen und Einrichtungen. Ebenso bildliche Eindrücke von anderen Veranstaltungen.
Fotos von Einsätzen finden Sie in der Rubrik "Einsatzfotografie".

Jahresabschlussübung in der Bleekstraße am 16.12.2014

Am gestrigen Dienstagabend (16.12.2014) führten die Ortsfeuerwehren Kirchrode, Bemerode und Wülferode ihre Jahresabschlussübung durch. Unterstützt wurden sie durch Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes sowie des Malteser Hilfsdienstes. Angenommen wurde ein Vollbrand einer Sporthalle auf dem Gelände des Landesbildungszentrum für Blinde in der Bleekstraße. Mehrere Personen einer Gymnastikgruppe galten als vermisst. Nach rund zweieinhalb Stunden war die Übung, bei der rund 70 Personen beteiligt waren, erfolgreich beendet.

Zur Galerie...

Alarmübung in Ingeln-Oesselse am 25.04.2014 - Feuer

Kurz nach 18 Uhr meldeten Bewohner dann ein in Flammen stehendes Haus im Tannenweg. Ein zum Abbruch vorgesehenes Anwesen stand den Helfern hier zur realistischen Übung zur Verfügung. Bei Eintreffen der Feuerwehr qualmte es "aus allen Ritzen" und vier Personen wurden vermisst. Zu diesem Feuer rückte nun die Ortsfeuerwehr Rethen sowie weitere Kräfte aus Laatzen, unter anderem mit der großen Drehleiter, aus.

Zur Galerie...

Großangelegte Zugunglück-Übung bei Sarstedt am 27.09.2014

Ein aus Hannover kommender IC befährt das Nord-Südgleis Höhe den Giftener Seen (bei Sarstedt). Dort kommt es zur Katastrophe: Verrutschte Ladung eines entgegenkommenden Güterzuges schlitzt einige Reisezugwagons des aus Hannover kommenden IC auf. Der IC ist mit rund 100 Personen besetzt von denen die meisten schwer verletzt werden. Der Beginn einer groß angelegten Katastrophenschutzübung des Landkreis Hildesheim. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren aus dem Bereich Sarstedt, die Berufsfeuerwehr Hildesheim, Notärzte, das THW, die DLRG, die Polizei, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie zahlreiche weitere Einsatzkräfte.

Zur Galerie...

Alarmübung in Ingeln-Oesselse am 25.04.2014 - Verkehrsunfall

Um 17.52 Uhr riefen die Melder zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten brennenden Fahrzeugen in die Feldmark nach Ingeln-Oesselse. In der Nähe des "Breiten Paul" waren zwei Personenwagen zusammengestoßen, drei Personen  eingeklemmt und eine Frau lief unter Schock den Rettern schon entgegen. Zu diesem Unfall rückten die Retter aus Ingeln-Oesselse, Gleidingen und später auch die Kollegen aus Laatzen aus. Zwei Rettungswagen des DRK aus Empelde unterstützten die Helfer.

Zur Galerie...

LNA-Übung in Hannover am 14.06.2014

Auf dem Gelände des Hannover Congress Centrum (HCC) sowie im Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung fand am Samstagvormittag eine Großeinsatzübung mit einem Massenanfall von verletzten Personen statt.
Insgesamt 50 Verletzte mussten bei diesem dargestellten Großschadensereignis -einer Kollision eines Nahverkehrszuges mit einem ICE auf den nahegelegenen Bahngleisen- rettungsdienstlich im vor Ort eingerichteten Behandlungsplatz versorgt und in die Erstversorgungsklinik (EVK) Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung transportiert werden. Gegen 12:30 Uhr war die Einsatzübung beendet. Insgesamt waren rund 300 Einsatzkräfte und 50 Fahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst und dem
Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung in diese Übung eingebunden.

Zur Galerie...

Einsatzübung DLRG am Nordhafen am 12.04.2014

Am vergangenen Samstag fand eine Übung des DLRG Wasserrettungszuges Hannover-Stadt am Mittellandkanal in Hannover-Herrenhausen statt. Das Übungsszenario war eine Explosion in einer Chemiefabrik in der Nähe des Nordhafens in Hannover. Die Aufgaben des Wasserrettungszuges waren diesmal sehr vielschichtig. 15 teils schwerstverletzte Personen musste erstversorgt, über den Wasserweg auf die andere Kanalseite verbracht und dort behandelt werden. Des Weiteren galt mindestens eine Person im Wasser als vermisst, eine weitere konnte mit einem sofortigen Einsatz der Rettungsboote der DLRG gerettet werden.

Zur Galerie...

Suchen

Jetzt App downloaden!

Hinweis

Feuerwehren und Hilfsorganisationen stelle ich die Fotos gerne für die interne Verwendung zur Verfügung. Anfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!